Wenn die Terrasse erneuert werden soll

written in abbruchhammer, umgestalten, wand einreißen

Hat man ein Eigenheim gekauft, dessen Terrasse schon in die Jahre gekommen ist, kann irgendwann einmal der Wunsch aufkommen, eine neue Terrasse zu gestalten. Das klingt zunächst vielleicht einfach und schön, aber in der Realität kann das mit sehr viel Arbeit verbunden sein. Je nachdem wie die alte Terrasse gefertigt ist und was alles entfernt werden soll, muss nicht selten der Abbruchhammer hier geschwungen werden. Denn wo es um harte Steine und Beton geht, kommt man ohne Abbruchhammer selten sehr weit. Je nachdem, wie die neue Terrasse aussehen soll, muss aber vielleicht gar nicht so viel Material von der alten Terrasse abgetragen werden. Einige Elemente lassen sich eventuell weiterverwenden und ein neuer Terrassen-Belag einfach auf den alten aufbringen. Im Zweifelsfall sollte ein Profi zu Rate gezogen werden, der sich mit den Verträglichkeiten der einzelnen Materialien miteinander bestens auskennt. Bevor man eigenständig den Abbruchhammer schwingt, hat der Fachmann vielleicht zunächst einige wertvolle Tipps auf Lager. Tipps und Tricks gibt es auch auf www.bohrhammer-tests.org/abbruchhammer/

Im Zweifelsfall den Auftrag fremdvergeben

Nicht jeder traut es sich zu oder hat die Zeit, seine Terrasse auf eigene Faust umzubauen. Wem das Thema zu heikel ist, der kann eine Garten- und Landschaftsbau Firma beauftragen. Die Mitarbeiter sind Profis auf diesem Gebiet und haben schon viele Terrassen gebaut. Bevor man den Auftrag an eine Firma vergibt, lohnt es sich, mehrere Angebote von verschiedenen Firmen einzuholen und dann die Preise und Leistungen miteinander zu vergleichen. Mit dieser Vorgehensweise kann mitunter stark gespart werden. Die Profis sind stets bemüht, die Wünsche ihrer Kunden bestmöglich zu erfüllen. Da sie sich in diesem Bereich bestens auskennen, wissen sie auch, welche Vorhaben realisierbar sind und welche Ideen zunächst noch einmal überdacht werden sollten. Auch wenn das schon einmal mit einer Enttäuschung verbunden sein kann - besser ist es aber, auf den Profi zu hören, da er sich mit dem Terrassenbau bestens auskennt.